A A A

Elterngeld

Das Elterngeld ist eine Familienleistung und wird im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) geregelt.

Auf das Basiselterngeld als auch das Elterngeld Plus haben Eltern und Adoptiveltern Anspruch.

Kein Anspruch besteht, wenn das gemeinsame zu versteuernde Einkommen der Eltern vor der Geburt des Kindes mehr als 500.000 € im Kalenderjahr betrug.

Pflegeeltern haben keinen Anspruch auf Elterngeldleistungen.

Verwandte bis dritten Grad können in besonderen Fällen einen Anspruch haben.

Voraussetzungen für den Bezug von Elterngeldleistungen sind:

  • Das Kind wird selbst betreut und erzogen und lebt im gleichen gemeinsamen Haushalt
  • Es besteht keine Erwerbstätigkeit von mehr als 30 Stunden pro Woche – Eine Ausbildung oder ein Studium ist unabhängig von der wöchentlichen Stundenzahl möglich
  • Der Wohnsitz liegt in Deutschland (Sonderregelungen möglich)

Es kann zwischen Basiselterngeld und Elterngeld Plus gewählt werden – oder auch beides kombiniert werden.

Im schriftlichen Antrag bei der zuständigen Elterngeldstelle ist anzugeben, für welche Monate welche Leistungen beantragt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese Entscheidung nochmals nachträglich geändert werden.

Den Antrag auf Elterngeld können Sie erst nach der Geburt Ihres Kindes stellen. Sie sollten diesen dann innerhalb der ersten 3 Lebensmonate Ihres Kindes stellen, da Elterngeld maximal für 3 Lebensmonate rückwirkend gezahlt.

Ein Partnerbonus muss von beiden Partnern beantragt werden. Beide müssen eine Arbeitszeit von 25 bis 30 Stunden für mindestens 4 Monate durch eine Vereinbarung mit ihrem Arbeitgeber nachweisen.

Für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Rinteln und der Ortsteile ist für das Antragsverfahren die Stadt Rinteln zuständig.
Weitere Informationen rund um die Antragstellung finden Sie hier.